Wußten Sie schon?

…dass das Verhältnis von Nutzfläche zur Nennlast in Aufzugskabinen stimmen muss?
Dies dient vor allem dazu um die Überlastung des Fahrkorbs mit Personen (oder Lasten) zu
verhindern.

 

Halten Sie doch das nächste mal, wenn Sie einen Aufzug nutzen nach dem Typenschild ausschau. Dort ist die Traglast der Aufzugsanlage aufgeführt. Als Beispiel: Bei einem Personenaufzug für maximal vier Personen und einer Traglast von 320 Kilogramm sollte die Kabine eine Breite von rund 80 Zentimetern und eine Tiefe von rund 110 Zentimetern haben. Moderne Aufzugsanlagen fahren bei Überlast im übrigen erst gar nicht los, sondern machen akustisch auf die Überladung aufmerksam.